Helmut Newton | Fotograf und Künstler

Er war einer der berühmtesten Fotografen weltweit und entdeckte seine Leidenschaft schon als Jugendlicher. Bereits mit sechzehn Jahren begann er seine Fotografenlehre in Berlin und die Begeisterung fürs Fotografieren hielt sein Leben lang.

Newton, der als Helmut Neustädter in Deutschland geboren und 1938 vor den Nazis nach Australien flüchtete, nahm die australische Staatsbürgerschaft an und eröffnete 1945 in Melbourne sein Fotostudio. Ab 1956 war er Fotograf für die australische „Vogue“ und seit den 1970er Jahren gehörte Newton zu den weltweit höchstbezahlten Fotografen der Welt. Seine Werbe-, Mode-, Portrait- und Aktfotografien waren heißbegehrt. Politiker, Schauspieler und viele andere ließen sich von ihm portraitieren, darunter Laurel Martyn, Margaret Thatcher, Romy Schneider, Catherine Deneuve und Liz Taylor. Seine Frau June, die als Schauspielerin unter dem Pseudonym June Brunell arbeitete, war ebenfalls Fotografin und veröffentlichte ihre Werke unter dem Namen Alice Springs.

Die Helmut Newton Foundation in seiner Heimatstadt Berlin zeigt Retrospektiven seines umfangreichen Œuvre und geht, wie von Newton gewünscht, in den Dialog mit den besten zeitgenössischen Fotografen, wie zum Beispiel David Lachapelle, James Nachtwey oder Sarah Moon und vielen anderen.


www.helmut-newton-foundation.org

Bildschirmfoto 2022-07-05 um 20.50.00 2.png

EDITION 3 - 2022

Lesen Sie jetzt die fünfte Ausgabe des SIGNATURE by Dianium Residence Magazins.

JETZT LESEN

Schalten Sie jetzt an dieser Stelle Ihre Werbung und kontaktieren Sie uns.

Wir laden Sie herzlich ein, unseren monatlichen Lifestyle Newsletter zu abonnieren.

JETZT ABONNIEREN