Alles von der Olive

Aktualisiert: vor 6 Tagen

Eine Kreislauf Geschichte.


Was, wenn Olivenanbau nicht nur edle Früchte und exzellente Öle lieferte, sondern auch wertvolle Nebenprodukte, die ein nachhaltiges Wirtschaften ermöglichen? Diese Frage hat sich die Kooperative OLIVARERA LOS PEDROCHES S.C.A. in der Nähe von Córdoba gestellt, allen voran der umtriebige Chef Juan Antonio Caballero Jiménez. Und so ist seit über 20 Jahren in der Nähe von Córdoba die mit 8000 Hektar größte Bio-Produktion entstanden, die wegweisend auch für andere Olivenbauern sein kann. Denn längst geht es auch in Andalusien um nachhaltige Produktion, die dem Land, dem Boden zurückgibt, was die prächtigen Olivenbäume brauchen. Und um Ressourcenschonung.


Dahinter stecken kreative Ideen und ein etwas anderer Blick auf den Alltag. In der OLIVARERALOS PEDROCHES werden daher zum Beispiel die Reste der ausgepressten Oliven kompostiert und als hochwertige Komposterde zurück in die Olivenhaine gebracht – für die Bäume der bestmögliche Dünger. Und auch Olivensteine sind wertvoll: Sie werden in der Kooperative als Heizmaterial eingesetzt. Zwei Kilo Olivensteine entsprechen ca. einem Liter Diesel. Perfekt, wenn alles so ineinandergreift.

Bildschirmfoto 2021-04-22 um 20.36.21.pn

EDITION 1 - 2021

Lesen Sie jetzt das aktuelle SIGNATURE by Dianium Residence Magazin in der 1st Edition.

JETZT LESEN

Schalten Sie jetzt an dieser Stelle Ihre Werbung und kontaktieren Sie uns.