NAN of Fife | Eine Legende auf See

Für Enthusiasten der klassischen Segelyachten gehört die NAN of Fife zu den legendären Schiffen, die im 19. Jahrhundert gebaut wurden.


Die Yacht hatte die damals berühmte schottische „Bootsschmiede“ von William Fife III. (1857 - 1944) gebaut, der sich als Konstrukteur von großen Segelyachten einen Namen gemacht hatte. William Fife III. wurde in die berühmte America’s Cup Hall of Fame aufgenommen, denn seine beiden berühmtesten Yachten sind die Shamrock und Shamrock III, die der America’s Cup Herausforderer Thomas Lipton 1899 und 1903 steuert. Shamrock III war damals die größte, schnellste und modernste Yacht ihrer Zeit.


Die NAN entstand 1896 und war ein Schwesterschiff der berühmten TUIGA. Auftraggeber und Eigentümer war Thomas Burrowes, der bereits mehrere Yachten besaß. In den 1940 Jahren ging die Yacht in den Besitz der Familie Menhinick über, die sie aber wegen der hohen laufenden Kosten 1952 wieder verkaufen musste. Als Philippe Menhinick 1998 entdeckte, dass seine Großeltern die Yacht einstmals besessen hatten, kaufte er sie in die Familie zurück und restaurierte das Schiff aufwendig, so dass die NAN of Fife heute die älteste noch segelnde Yacht aus der Hand von William Fife III. ist.

NAN of Fife liegt aktuell in Cannes vor Anker und kann für Special Events gechartert werden.

www.nan-of-fife.com

signature no4.png

EDITION 2 - 2022

Lesen Sie jetzt die dritte Ausgabe des SIGNATURE by Dianium Residence Magazins.

JETZT LESEN

Schalten Sie jetzt an dieser Stelle Ihre Werbung und kontaktieren Sie uns.

Wir laden Sie herzlich ein, unseren monatlichen Lifestyle Newsletter zu abonnieren.

JETZT ABONNIEREN