Santiago Calatrava | Skulpturale Architektur

Seine Architekturen sind Landmarks, sind außergewöhnlich, futuristisch und erinnern an Muscheln und organisch geschwungene Strukturen aus der Natur.

Santiago Calatrava Valls hat sich früh mit spektakulären Brücken und Gebäuden einen Namen gemacht. So konstruierte er zur Weltausstellung 1992 in Sevilla die Puente del Alamillo, die erste Schrägseilbrücke der Welt ohne Rückverankerung. Wie eine überdimensionierte Harfe streckt sich die Brücke gen Himmel und lädt den Wind zum Spiel ein.

Für seine Heimatstadt Valencia hat Calatrava insgesamt neun Bauwerke realisiert, darunter die „Stadt der Künste und Wissenschaften“ - ein ganz neues Stadtviertel. Futuristisch kontrastiert sie die berühmte Altstadt und ist zum weiteren Touristenmagnet geworden. Wie Riesen-Nautilae, die aus den Tiefen der Ozeane aufgetaucht sind, liegen die Architektur-Kunstwerke an Land, spiegeln sich in den umgebenden Wasserflächen und inspirieren aus jeder Perspektive, ändern ihr „Gesicht“ zu jeder Tages- und Nachtzeit. Sie beherbergen unter anderem mit L’Oceanogràfic Europas größtes Aquarium.

Weltweit sind seine charakteristischen Bauten ein Zeichen für futuristisch-ästhetische Architektur und seine Design-Entwürfe haben u. a. auch zur Zusammenarbeit mit dem New York City Ballett geführt.


SIGNATURE by Dianium Residence!

www.dianium-signature.com



Bildschirmfoto 2022-07-05 um 20.50.00 2.png

EDITION 3 - 2022

Lesen Sie jetzt die fünfte Ausgabe des SIGNATURE by Dianium Residence Magazins.

JETZT LESEN

Schalten Sie jetzt an dieser Stelle Ihre Werbung und kontaktieren Sie uns.

Wir laden Sie herzlich ein, unseren monatlichen Lifestyle Newsletter zu abonnieren.

JETZT ABONNIEREN