Wald – Netzwerke im Boden | Fantastischer Superorganismus

Der Wald ist geheimnisvoll seit Menschengedenken, denn meist war er dunkel, undurchdringlich, ein Dickicht, das erst langsam durch Rodungen für menschliche Besiedelung urbar wurde.


Und dann als Lebens­ und Wirtschaftsraum seinen Platz in der Ent­wicklungsgeschichte des Menschen fand.

Der Wald war Sitz der Geister und Götter, der Gno­me, Elfen und sonstiger Wesen, die mal freundlich, mal feindlich gesonnen den Menschen gegenübertra­ten. Man ging in den Wald, um Heilung und Kraft zu schöpfen und kam mit vielfältiger Erkenntnis wieder heraus. Kurz: Der Wald wurde und wird bis heute als ein besonderes Ökosystem wahrgenommen, das ins­ gesamt positive Auswirkung auf den Menschen hat.


Geheimnisvoll und komplex ist der Lebensraum Wald aber auch in seinem inneren Aufbau. Denn er ist weit mehr als eine Ansammlung von einzelnen Bäumen, Bü­schen, nieder wachsenden Pflanzen, Moosen und vielem mehr. Der Lebensraum Wald ist ein lebendiges Netzwerk von Organismen, die über fantastische Fähigkeiten ver­ fügen und dieses Ökosystem überhaupt erst möglich machen. Monumentale Hauptdarsteller sind zweifel­los die Bäume, denn allein über ihre Stämme, die teils riesigen Kronen, ihre unglaubliche Höhe, sind sie der „Eyecatcher“ schlechthin. Um als Baum jedoch solche Regionen zu erreichen, bedarf es vieler Unterstützer und wissenschaftlich ist seit vielen Jahren bekannt, dass das Wohl und Wehe der Waldbäume, aber auch der gesam­ten Gemeinschaft unter anderem von einem riesigen un­terirdischen Netzwerk an Bodenorganismen und Pilzen abhängt. Erst sie machen den Wald zum Wald, wie wir ihn kennen.


SIGNATURE by Dianium Residence

www.dianium-signature.com

Bildschirmfoto 2022-07-05 um 20.50.00 2.png

EDITION 3 - 2022

Lesen Sie jetzt die fünfte Ausgabe des SIGNATURE by Dianium Residence Magazins.

JETZT LESEN

Schalten Sie jetzt an dieser Stelle Ihre Werbung und kontaktieren Sie uns.

Wir laden Sie herzlich ein, unseren monatlichen Lifestyle Newsletter zu abonnieren.

JETZT ABONNIEREN